Medicamentsen-ligne vous propose les traitements dont vous avez besoin afin de prendre soin de votre santé sexuelle. Avec plus de 5 ans d'expérience et plus de 90.000 clients francophones, nous étions la première clinique fournissant du acheter cialis original en France à vente en ligne et le premier vendeur en ligne de Kamagra dans le monde. Pourquoi prendre des risques si vous pouvez être sûr avec Medicamentsen-ligne - Le service auquel vous pouvez faire confiance.

Flugblätter_1.pmd

Osteoporose und Ernährung
Dr. med. habil. Dr. Dr. K. J. Probst Jahren vegetarisch leben. Calcium aus Pflanzen16, Unter Osteoporose versteht man eine Verminde- insbesondere Kohl17 ist besser verwertbar, da die rung des Knochengewebes. Allgemein wird auch pflanzlichen Eiweisse weniger schwefelhaltige noch ein Calcium-Mangel als ursächlich ange- Aminosäuren enthalten.
schuldigt, weshalb auch die bereits vor Jahren von Neben der Ernährung beeinflusst auch die körper- den amerikanischen Gesundheitsbehörden emp- liche Aktivität die Entwicklung der Knochen- fohlene Menge an täglich aufzunehmendem Cal- masse. Eine finnische Studie18 an Hochleistungs- cium von den meisten Ländern übernommen wur- sportlern zeigte, dass die sportliche Aktivität wäh- den: Diesen Empfehlungen entsprechend sollte rend der Pubertät von entscheidender Bedeutung jedermann 1000 mg Calcium pro Tag zuführen, ist, wobei ein Beginn des Trainings vor der ersten Frauen in der Menopause 1500 mg pro Tag, vor- Periodenblutung einen doppelt so grossen zugsweise in Form von Milchprodukten.
Trainingseffekt bewirkte. Aber auch im späteren Durch sogenannte Meta-Analysen, das heisst zu- Lebensalter hat körperliches Training noch eine sammenfassende Studien, konnte diese mechani- positive Auswirkung auf die Knochendichte19 und sche Auffassung der Osteoporose inzwischen wi- bietet damit, ebenso wie die Ernährung, Schutz 2,3 und im Gegenteil in einem internationa- len Vergleich gezeigt werden, dass mit steigen- Quellen: dem Konsum an Calcium bzw. Milchprodukten (1) Osteoporosis, National Institutes of Health Consensus die Schenkelhalsbrüche als Ausdruck einer Oste- Development Conference Statement 5 (no.3) (1984) (2) R.G. Cumming: Calcium intake and bone mass: a quantitative review of the evidence, Calcif. Tissue Int. Dennoch werden der Bevölkerung laufend neue Medikamente angedient, anstatt die wahren Ur- (3) R.A. Kerr: How important is Dietary Calcium in sachen dieser Zivilisationskrankheit aufzuzeigen.
Preventing Osteoporosis? Science 1986;233:519-520 Dazu gehört auch die Hormonbehandlung mit (4) D.M. Hegsted: Calcium and Osteoporosis. J. Nutrion Oestrogen, deren Nebenwirkungen so lange als (5) G.A. Colditz et al: The use of estrogens and progestins «günstiger Nebeneffekt» verkauft werden konn- and the risk of breast cancer in postmenopausal women. ten, bis eindeutig belegt wurde, dass diese Hor- New Engl. J. of Medicine 1995;332:1589-1593 (6) S.L. Corbin, S.B. Corbin: Summary of workshop on drinking water fluoride influence on hip fracture and handlung der Osteoporose eingesetzten Fluoride bone health. Osteroporosis Int. 1992;2:109-117 sind nach einer zusammenfassenden Beurteilung (7) K. Michaelsson et al: Diet an Hip Fracture Risk: A mehrerer Studien6 zurückhaltend zu bewerten. In Case-Control Study. Intern. J. Epidemiology1995;24:771-782 einer kürzlich erschienenen Arbeit7 wurde erneut (8) D.D. Bikle et al: Bone disease in alcohol abuse. Ann. bestätigt, dass die Calcium-Aufnahme keinen Ein- fluss auf Schenkelhals-Frakturen hat und darüber (9) D.P. Kiel et al: Caffeine and the risk of hip fracture: the hinaus die übermässige Zufuhr von Magnesium, Framingham Study. Am. J. Epidemiology 1990;132:675-684 Vitamin C und Eisen das Risiko eines Schenkel- (10) S.S. Harris et al: Caffeine and bone loss in healthy halsbruchs sogar erhöht. Ebenso konnten die Zi- postmenopausal women. Am. J. Clin. Nutr. vilisations-Schäden Alkohol8, Kaffee9,10, Nikotin11 und eine eiweissreiche Ernährung12 als Risikofak- (11) J.L. Hopper et al: The bone density of female twins discordant for tobacco use. New Engl. J. of Medicine toren für Osteoporose nachgewiesen werden.
Schliesslich ergaben jüngst veröffentlichte Arbei- (12) L.H. Allen et al: Protein-induced hypercalciuria. Am. J. ten, dass der in den letzten Jahren steigende Ver- (13) V. Matkovic et al: Urinary calcium, sodium, and bone brauch an Kochsalz zu einem Verlust an Calcium mass of young females. Am. J. of Clin. Nutr. über die Nieren und damit zu einer verminderten (14) A. Devine et al: A longitudinal study of the effect of Demgegenüber zeigt sich15, dass nichtvegetarisch sodium and calcium intakes on regional bone density in postmenopausal women. Am. J. of Clin. Nutr. lebende Frauen einen doppelt so hohen Knochen- verlust haben, wie Frauen, die seit mindestens 20 (15) A.G. Marsh et al: Vegetarian Lifestyle and bone mineral density. Am. J. Clin. Nutr. 1988;48:837-841 (16) M.B. Zemel: Calcium utilisation: effect of varying level and source of dietary protein. Am. J. Clin. Nutr. 1988; • Robbins, John, Ernährung für ein neues Jahrtau- send, H. Nietsch Verlag, 412 Seiten, Fr. 35.– ISBN (17) R.P. Heaney et al: Calcium absorption from kale. Am. J. 3-929475-08-1, leicht verständlich, behandelt auch die anderen Nachteile einer Ernährung mit (18) P. Kannus et al: Effect of Starting Age of Physical Activity on Bone Mass in the Dominant Arm of Tennis tierischen Produkten. Mit vielen Quellen- and Squash Players. Ann. Intern. Med. 1995;123:27-31 verweisen auf wissenschaftliche Studien auch zu (19) E.J. Bassey: Exercise in primary prevention of anderen gesundheitlichen Nachteilen der Ernäh- osteoporosis in women. Ann. Rheum. Dis. 1995;54:861- rung mit Tierprodukten. Sehr vielseitiges Buch.
• Dr. med. Charles R. Attwood: Milch, Kalzium und Osteoporose kommt in den Ländern am häu- Knochendichte – eine Zwickmühle, EVU-News, figsten vor, in denen am meisten Milch und 4/96, Internet: http://www.ivu.org/evu/german/ Milchprodukte konsumiert werden (mit ganz news964/milk.html (deutsche Übersetzung).
wenigen Ausnahmen): in den USA, Finnland, • McDougall, J.: McDougallall’s Medicine, New Schweden und Grossbritannien. Die Inuit (Es- Century Publishing 1985, Seite 61-96.
kimos), mit der weltweit höchsten Kalzium- • Osteoprosis: http://infinity.dorsai.org/Naturo- zufuhr (2000mg/Tag aus Fischknochen) haben pathic.Physician/articles.lay/EK.osteopor.html eine der höchsten Osteoporoseraten der Welt, • Diet and Human Degeneration: The Protein Gam- da sie zugleich die weltweit eiweissreichste Er- bit: http://www.trufax.org/research/f1.html Osteoporose-Ursache:
Kalziummangel oder zuviel Eiweiss?
– bei geringem Eiweissverzehr:
– bei hohem Eiweissverzehr:
Studie Nr. 1: Anad, C.: Effect of Protein Intake on Calcium Balance of Young Men Given 500 mg Calcium Daily, Journal of Nutrition, 104:695, 1974.
Studie Nr. 2: Hegsted, M.: Urinary Calcium and Calcium Balance in Young Men as Affected by Prote- in and Phosphorous Intake, Journal of Nutrition, 111:53, 1981.
Studie Nr. 3: Walker, R.: Calcium Retention in the Adult Human Male as Affected by Protein Intake, Journal of Nutrition, 102:1297, 1972.
Studie Nr. 4: Johnson, N.: Effect of Level of Protein Intake on Urinary and Fecal Calcium Retention of Young Adult Males, Journal of Nutrition, 100:1425, 1970.
Studie Nr. 5: Linkswiler, H.: Calcium Retention of Young Adult Males as Affected by Level of Protein and Calcium Intake, Trans New York Academy of Science, 36:333, 1974.
McDougall, Dr. John: McDougall’s Medicine, New Century Publishers, New York, 1985. Zitiert in: Robbins, John: Ernährung für ein neues Jahrtausend, H. Nietsch Verlag, 1995 Schweizerische Vereinigung für Vegetarismus (SVV), 9315 Neukirch-Egnach E-Mail: svv@vegetarismus.ch – Internet: http://vegetarismus.ch Informationen zum Thema Vegetarismus sind erhältlich beim Sekretariat der SVV: Vegi-Büro, Bahnhofstr. 52, 9315 Neukirch, Tel.: 071 / 477 33 77, Fax: 477 33 78

Source: http://www.atlasrepos.ch/userfiles/file/Osteoporose_und_Ernaehrung.pdf

Microsoft word - 5 ways to ensure a roi for employee training

Business owners acknowledge the benefits associated with training employees. It is more cost effective to develop talent from within your company rather than compete for outside talent. When it comes down to it, however, many managers find it difficult to part with employees for the time needed to attend costly training sessions. Identifying the return on investment while developing a tr

01.05.2012

Zuzahlungsbefreite Arzneimittel von 1 A Pharma Stand 01.05.2012 9012677 Alendronsäure - 1 A Pharma® 70 mg Filmtabletten9012683 Alendronsäure - 1 A Pharma® 70 mg Filmtabletten9207122 Alprazolam - 1 A Pharma 0,25 mg Tabletten9207139 Alprazolam - 1 A Pharma 0,25 mg Tabletten9207151 Alprazolam - 1 A Pharma 0,25 mg Tabletten2100125 Alprazolam - 1 A Pharma® 0,5 mg Tabletten067266

Copyright © 2010-2014 Pharmacy Pills Pdf